Mitgliederversammlung 2016

Verein der Freunde des Krankenhauses Wertingen e.V.

Niederschrift
zur Jahreshauptversammlung
am Sonntag, den 29. Mai 2016


Ort: Wertingen, Klinik, Schulungsraum
Leitung: 1. Vors. Willy Lehmeier – bei TOP 5: KR Sigg
TO: siehe Einladung vom 2. Mai 2016
Dauer: 14.00 Uhr bis (incl. Führung) ca. 17.00 Uhr

TOP 1 – Eröffnung, Begrüßung und Formalien:

Der Vorsitzende eröffnet, begrüßt die zahlreich erschienenen Mitglieder im voll besetzten Schulungsraum und stellt fest, dass mit der schriftlichen Einladung vom 02. Mai 2016, den Anzeigen in den Heimatzeitungen vom 24. Mai 2016 und der Einladung auf der Homepage Form und Frist gewahrt sind. Einwendungen gegen die vorgeschlagene TO ergeben sich nicht.

TOP 2 – Tätigkeitsbericht des Vorstandes:

Der Vorsitzende berichtet aus der laufenden Arbeit: Vorstandssitzungen, Besprechungen mit dem Geschäftsführer und dem Führungsteam, Teilnahme an Sitzungen des Bauausschusses, Pressetermine, Kontakte zu Ärzten, Erfahrungsaustausch mit dem Förderverein Friedberg, Aktualisierung der Homepage, Mitgliederinfobrief. Er erwähnt Mitgliederwerbeaktionen beim Tag der offenen Tür, in Apotheken und Arztpraxen. Zusammenfassend stellt er fest: „Das Krankenhaus Wertingen steht auf breitem und festem Fundament.“ Der Vorsitzende dankte in diesem Zusammenhang besonders Geschäftsleitung, Ärzten und Belegschaft des Krankenhauses, den Entscheidungsorganen im Landtag, Kreistag und Stadtrat, den Verantwortlichen der örtlichen Medien, den treuen Mitgliedern und den großzügigen Spendern.

TOP 3 – Kassenberichte 2014 und 2015 (Beträge in €):

Herr Schatzmeister Rauwolf trägt den Kassenbericht vor.
a) Mitgliederentwicklung 2014:
Stand 31.12.2013: 1266, Zugänge 10, Kündigungen: 40, Tod 24, Stand 31.12.2014: 1212;
b) Kassenbericht 2014:
Guthaben 31.12.2013: 129.893,33; Einnahmen 27.253,32, davon Mitgliedsbeiträge 17.454,00 und Spenden 9.425,00; Ausgaben 43.574,66, davon Ausstattungszuschuss 42.073,90; Guthaben 31.12.2014: 113.571,99;
c) Mitgliederentwicklung 2015:
Stand 31.12.2014: 1212; Zugänge 3, Kündigungen: 13, Tod 9, Stand 31.12.2015: 1193;
d) Kassenbericht 2015:
Guthaben 31.12.2014: 113.571,99; Einnahmen 23.199,74, davon Mitgliedsbeiträge 22.693,00 und Spenden 400,00; Ausgaben 6.053,12; davon Ausstattungszuschuss 5.331,20; Guthaben 31.12.2015: 130.718,61;
e) Investitionen:
Bildwandler für den OP (64.000); Kapelle, Orgel (11.235,98); Bänke usw. (5.378,21).

TOP 4 – Bericht der Kassenprüfung:

Ehrenbürger und Kreisrat Alfred Sigg trägt den von Herrn Helmut Gumpp erstellten Bericht zur Kassenprüfung vor. Danach ergeben sich keine Beanstandung. Herr Sigg lobt besonders die engagierte Arbeit des Vorstandes und die sorgfältige Führung der Kasse.

TOP 4 – Entlastung:

Herr Sigg beantragt die Entlastung von Vorstandschaft und Schatzmeister; Abstimmungsergebnis unter Leitung von Herrn Sigg: Die Vorstandschaft und insbesondere der Schatzmeister werden einstimmig entlastet.

TOP 6 und 7: Wünsche, Anträge, Führung:

Im Anschluss besteht Gelegenheit zu Fragen und zur Teilnahme an der Besichtigung der neuen Abschnitte der Klinik unter der Führung von Herrn Chefarzt Thomas Moehrke, Frau Betriebsdirektorin Barabara Jahn-Hofmann und Techn. Leiter Herrn Karl Scheuenpflug. Dabei werden auch die Gesichtspunkte erläutert, weshalb eine individuelle flexible Handhabung der Zimmerbelegung am Ende des Lebens humanitärer als ein „Sterbezimmer“, wie in früheren Zeiten üblich, ist. Ebenso werden die insbesondere förderrechtlichen Gründe dargelegt, weshalb eine ständige Nutzung des Westflügels als Bettenstationen derzeit nicht möglich ist.

Wertingen, den 29. Mai 2016
Alfred Schneid
Schriftführer